Verkaufs- und Lieferbedingungen Webshop, Bewoo.dk

§ 1. ALLGEMEINES Jede Lieferung zwischen den Parteien erfolgt aufgrund dieser Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen. Holz ist ein lebendiges Material. Kajak-Aufhänger / Paddelhalter und andere Holzprodukte von Bewoo werden, auch wenn sie oberflächenbehandelt sind, wechselnden Temperaturen und Feuchtigkeit ausgesetzt, Feuchtigkeit aufnehmen oder abgeben, wodurch sich Holzprodukte ausdehnen / zusammenziehen können. Dies bedeutet, dass sich die Produkte im Laufe der Zeit voraussichtlich leicht schrumpfen oder ausdehnen, jedoch nicht in einem solchen Ausmaß, dass die Funktionalität des einzelnen Produkts beeinträchtigt wird. Sofern im Zusammenhang mit dem Produkt nicht anders angegeben, sind alle Produkte von Bewoo für die Installation in Innenräumen oder zumindest unter einem festen Dach bestimmt, geschützt vor direkten / indirekten Witterungseinflüssen (Sonne, Regen, Schnee, Kondensation usw.)

§ 2. ANGEBOTE Angebote sind für den Verkäufer nur 30 Tage bindend. Angebote müssen vom Käufer schriftlich angenommen werden.

§ 3. ZAHLUNG Die Ware wird erst nach Zahlungseingang versendet. Im Webshop können Sie per Banküberweisung, Stripe.com oder PayPal.com bezahlen. Der Käufer ist verpflichtet, jede Zahlung an den Verkäufer so zu leisten, als ob die Lieferung zum vereinbarten Zeitpunkt erfolgt wäre, auch wenn die Lieferung aufgrund der Umstände des Käufers verschoben wurde. Der Käufer ist nicht berechtigt, wegen Gegenansprüchen aufzurechnen oder einen Teil des Kaufpreises zurückzuhalten, es sei denn, dies wird vom Verkäufer schriftlich anerkannt.

§ 4. EIGENTUMSVORBEHALT Der Verkäufer behält sich das Eigentum an der gelieferten Ware bis zur Zahlung zuzüglich aufgelaufener Zinsen und Kosten vor.

§ 5. LIEFERUNG UND VERZUG Die Lieferung erfolgt ab der vom Verkäufer gewählten Lieferadresse (Privatadresse oder Paketkasten oder sonstiger Lieferort), unabhängig davon, ob der Verkäufer seine Ware durch eigene Leute oder durch Dritte gemäß eine gesonderte Vereinbarung mit dem Käufer. Die Lieferung an den Käufer erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Käufers. Eine Überschreitung der Lieferzeit von 30 Tagen aufgrund der Umstände des Verkäufers in jeder Hinsicht gilt als rechtzeitige Lieferung, wobei der Käufer aus diesem Grund keine Befugnisse gegenüber dem Verkäufer ausüben kann. Beruht die Lieferverzögerung darauf, dass der Verkäufer aufgrund von Arbeitskampf, Feuer, Krieg, Mangel an Waren, Mitarbeitern, Erfüllungsgehilfen oder sonstigen Umständen sowie allen Fällen höherer Gewalt an der Lieferung gehindert ist, wird die Lieferung um die Dauer der Behinderung. Dies gilt unabhängig davon, ob der Grund für die Verzögerung vor oder nach Ablauf der vereinbarten Lieferzeit eintritt. Der Verkäufer übernimmt keine Haftung oder Haftung für Schäden im Zusammenhang mit Folgen wegen verspäteter Lieferung. Beide Parteien sind jedoch berechtigt, den Vertrag zu kündigen, wenn die Verzögerung 2 Monate überschreitet.

§ 6. Rückgaberecht Es besteht ein volles Rückgaberecht innerhalb von 14 Tagen. Im Falle von Rücksendung muss der Käufer jedoch die Versandkosten selbst tragen. Die Rücksendung hat unbeschädigt in Originalverpackung zu erfolgen, Rücksendungen werden nur nach vorheriger Absprache im Einzelfall und nur dann, wenn die Ware aktuell und in ungebrochener, unbeschädigter Originalverpackung ist. Andernfalls kann der Artikel abgelehnt werden. Bei vereinbarter Rücksendung erfolgt die Rücksendung des Artikels stets kostenfrei und immer mit einer Kopie des Lieferscheins oder der Rechnung. Bei der Rückgabe wird ein Kostenabzug berechnet, der von der Gutschrift abgezogen wird. Nach 3 Monaten erfolgt keine Gutschrift. Speziell nach Hause gebrachte oder auf Bestellung angefertigte Artikel werden nicht zurückgegeben.

§ 7 VERPACKUNG Der Verkäufer hat für eine ordnungsgemäße Verpackung der Leistung zu sorgen. Sollte der Käufer besondere Anforderungen oder Wünsche im Zusammenhang mit der Verpackung haben, muss dies dem Verkäufer vor Vertragsschluss schriftlich mitgeteilt werden. Artikel werden pro Einzelbestellung versendet. Teillieferung / Mitlieferung ist für uns nicht möglich. Wir versenden maximal 20 kg pro Paket.

§ 8. MÄNGEL Der Käufer hat die Ware unverzüglich nach Lieferung beim Verkäufer zu prüfen. Will der Käufer sich auf einen Mangel berufen, hat der Käufer unverzüglich nach Entdeckung des Mangels den Verkäufer schriftlich zu benachrichtigen und anzugeben, worin der Mangel besteht. Wenn der Käufer nicht wie angegeben reklamiert, kann der Käufer den Mangel später nicht geltend machen. Mängel der verkauften Ware werden nach Wahl des Verkäufers auf Kosten des Verkäufers innerhalb angemessener Frist behoben oder neu geliefert. Geschieht dies nicht, ist der Käufer berechtigt, den Vertrag zu kündigen. Wenn der Käufer den Mangel nicht innerhalb von 1 Monat nach dem Lieferdatum beim Verkäufer geltend gemacht hat, kann der Käufer den Mangel später nicht geltend machen.

§ 9. BEWERBUNGSMÖGLICHKEITEN Wenn Sie sich über ein bei bewoo.dk gekauftes Produkt oder eine Dienstleistung beschweren möchten, können Sie sich an das Zentrum für Beschwerdebeilegung der dänischen Wettbewerbs- und Verbraucherbehörde, Carl Jacobsens Vej 35, 2500 Valby, wenden. Sie können sich über www.forbrug.dk beim Center for Complaint Resolution beschweren.

Für die Einreichung einer Beschwerde kann auch das Online-Beschwerdeportal ODR (Online Dispute Resolution / Online Dispute Resolution) der Europäischen Kommission genutzt werden. Dies ist besonders relevant, wenn Sie Verbraucher mit Wohnsitz in einem anderen EU-Land sind. Beschwerde hier eingereicht - Online-StreitbeilegungWenn Sie eine Beschwerde einreichen, müssen Sie unsere E-Mail-Adresse bewoo@bewoo.dk angeben

Wenn Sie Fragen zu den neuen Richtlinien haben, können Sie hier auf der Website von Consumer Europe mehr darüber lesen

§ 10. VERZUG Bei Zahlungsverzug des Käufers ist der Verkäufer berechtigt, weitere Lieferungen einzustellen und Schadensersatz nach den allgemeinen Regeln des Vertragsrechts zu verlangen.

§ 11. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG Ein Schadensersatzanspruch gegen den Verkäufer darf den Rechnungsbetrag der verkauften Ware nicht übersteigen. Der Verkäufer haftet nicht für Betriebsverluste, entgangenen Gewinn aufgrund von Verzögerungen oder Mängeln der verkauften Ware. Höhere Gewalt und andere Umstände, auf die der Verkäufer keinen Einfluss hat, muss der Verkäufer den Käufer unverzüglich schriftlich benachrichtigen. Für die Produkthaftung gelten die aktuellen Regeln des dänischen Rechts.

§ 12. COOKIES Wir verwenden Cookies, um die Benutzererfahrung der Kunden auf unserer Website zu verbessern. Siehe unsere Datenschutzrichtlinie.

§ 13. RECHTSWAHL UND GERICHTSSTAND Der Vertrag unterliegt dänischem Recht. Alle Streitigkeiten zwischen den Parteien werden vom See- und Handelsgericht in Kopenhagen beigelegt.